Ein Gedanke zu „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“

  1. Was bei mir im Moment ankommt ist, dass unserer regierenden Parteien mit allen Mitteln versuchen an der Macht zu bleiben. Ich vermute dass es auch sehr schwer ist aus dieser Lobbyisten gesteuerten Maschinerie herauszukommen um wirklich Dinge zu verändern die Vielen zu Gute kommen und nicht nur ein paar Wenigen.
    Nach der Europawahl Klatsche hätte die SPD, meiner Meinung nach, die GroKo beenden müssen. Das wäre für mich wesentlich glaubhafter als dieses Postengeschacher was jetzt innerhalb der SPD zu sehen ist. Es gibt soviele Probleme in unserem Land die dringend angepackt werden müssen aber es passiert einfach gefühlt nichts. Das fängt bei der Altersarmut an und hört bei der Zuwanderung auf.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.