Regierung versagt komplett bei Altenpflege

Die Bundesregierung hat bei ihrer Verantwortung für die Pflegekräfte in Deutschland komplett versagt. Es ist katastrophal, dass zwei Drittel der vollzeitbeschäftigten Altenpfleger für ihren harten und verantwortungsvollen Job Armutslöhne unter der Niedriglohnschwelle erhalten.

Ein Gedanke zu „Regierung versagt komplett bei Altenpflege“

  1. Früher hatten „WIR“ die Beiträge gerne bezahlt auch wenn sie nicht wenig waren, aber „WIR“ bekamen auch dafür die entsprechende Leistungen …
    Heute bezahlt Man vielleicht noch mehr wie Früher und die Leistungen dafür, werden immer weniger und immer schlechter und kann Man auch noch zusätzlich noch dazu bezahlen (Medikamenten, etc.)
    Da sieht Man dass nur „UNFÄHIGEN“ da Oben sitzen, die nur um seine „Gutbetuchte Leute“ eher besorgt sind, als an der Rest der Bevölkerung… Aus lauter „GIER “ und „angebliche Sparmaßnahmen“ haben sie vor jahren Personal abgebaut…
    Heute lassen sie diese Leute die für unseren Alten in der Altenpflege beschäftigt sind, für „PEANUTS“ Arbeiten, in einem Job, die Knochenhart ist… Das Problem liegt auch daran, dass die Altenheime „Bossen“ in der Verwaltungsapparat, mehr an „PROFIT“ zu machen interessiert sind, als das zu Leisten, was sie eigentlich sollten, und wofür sie eigentlich da sein sollten: für die „MENSCHEN“ und seine „PFLEGE“! und die REGIERUNG schaut zu, und macht NICHTS!
    Ich gebe die SAHRA vollkommen Recht mit dem was sie sagt: Unser Regierung hat bei der Altenpflege komplett Versagt!

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.