Krieg spielt man nicht

AufstehenAufstehen Sammlungsbewegung: Nie wieder Krieg!

Aufstehen: Wir wollen eure Waffen nicht!

Es soll die größte Truppenverlegung aus den USA nach Europa seit 25 Jahren werden. 20.000 US-Soldaten kommen nächstes Jahr über den Atlantik. Dreh- und Angelpunkt der Kriegsübung: Deutschland. Wir wollen eure Waffen nicht!

Insgesamt 37.000 Soldaten sollen sich am Großmanöver gegen Russland beteiligen. Ein gefährliches Spiel! Das NATO-Säbelrasseln vor den Grenzen Russlands ist kein Beitrag zu Frieden und Sicherheit. Angesichts der drohenden Eskalation ist eine deutsche und europäische Stimme für Vernunft und für Abrüstung wichtiger denn je!

Säbelrasseln, Aufrüstung, Waffenexporte: Das braucht kein Mensch. In Zeiten des Klimawandels brauchen wir Investitionen in Bahnen nicht Panzer. Wir müssen Konflikte diplomatisch lösen, gemeinsam handeln. Für Abrüstung, Entspannung und Diplomatie! – So denkt auch die Mehrheit in Deutschland, nur handelt die Politik nicht danach. Mach deine Meinung sichtbar: Unterschreibe den Aufruf »Nie wieder Krieg!« und zeige deine Meinung mit Plakaten und Aufklebern:

www.nie-wieder-krieg.org
www.aufstehen.de/material


© post background image pixabay

2 Gedanken zu “Krieg spielt man nicht”

  1. Ein Krieg dient nur wenigen Größenwahnsinigen. Die Völker wollen keinen Krieg. Die Politik ist in der Pflicht das Volk vor dem Schaden zu bewahren, mit allen Konsequenzen, die dazu nötig sind.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.