Es kann nur Eine geben

Sahra staucht das Kasperletheater der Bundesregierung in einer Rede vom Juni 2017 ordentlich zusammen. Beeindruckend, wie sie trotz Gebrülle und Zwischenrufe souverän die Fakten aufzählt.

Sahra Wagenknecht: »Sie machen die Autobahn zur Melk-Kuh für private Profite« . Bundestagsrede 01.06.2017

Sahra Wagenknecht: „Ich finde es erschreckend, auf welchem Niveau dieses Land inzwischen regiert wird und in welchem Sumpf aus Lobbywirtschaft, billiger Trickserei und mutwilliger Täuschung der Öffentlichkeit die deutsche Politik sich heute bewegt. Liebe Genossen und Genossinnen der SPD, wenn sie noch einmal ohne Scham das Wort Soziale Gerechtigkeit in den Mund nehmen wollen, dann verweigern sie ihre Stimme diesem zutiefst ungerechten Privatisierungsprojekt.“


© image youtube

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.