Die Lunte am Pulverfass

Wer behält die Nerven und wer verliert sie womöglich? Diese Frage hat sicher nicht nur mich die letzten Tage in Atem gehalten. Es scheint, als wäre die Lunte am Pulverfass – die mit der unverantwortlichen und völkerrechtswidrigen Ermordung eines iranischen Top-Generals durch die USA gezündet wurde und die unverantwortliche & völkerrechtswidrige Attacken des Iran auf US-Stützpunkte im Irak nach sich zog – inzwischen wieder gelöscht worden. Doch das Pulverfass, an dem sich ein neuer Weltkrieg entzünden kann, bleibt weiter bestehen. Und ich mag mir nicht ausmalen, was passiert wäre, wenn die iranischen Angriffe viele Todesopfer gefordert hätten.

Ich finde, die Bundesregierung muss nun endlich Konsequenzen ziehen und alle Soldaten der Bundeswehr aus dem Nahen Osten nach Deutschland in Sicherheit bringen! Und sie sollte eine mutige Initiative ergreifen, um das Atomabkommen mit dem Iran noch zu retten. Um ein Vorbild zu geben, sollte sie durchsetzen, dass sämtliche Atomwaffen endlich aus Deutschland abgezogen werden!


© CC BY 2.0 / Fraktion DIE LINKE. im Bundestag / Frank Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.