Der Weg für unsere Zukunft

ThomasEin Kommentar zum Artikel Rubikon: Die Stunde der Entscheidung

Den Weg entscheiden wir Menschen und die Auswirkungen sind die Konsequenzen daraus. Seit über 50 Jahren ist sich die Wissenschaft darüber einig, dass die Industrialisierung maßgeblich die Schuld an der Zerstörung der Umwelt trägt. Im Grunde muss man kein Wissenschaftler sein, um zu verstehen: Wenn ich mehr herausnehme als ich zurückführe ist der Topf irgendwann leer. Für wie dumm hält uns die Politik wirklich? Da werden wissenschaftliche Untersuchungen in Frage gestellt, oder erst gar nicht veröffentlicht. Gegengutachten der kapitalistischen Großkonzerne sind im wahrsten Sinne des Wortes gekauft und tragen maßgeblich zur Irreführung bei.

Fakt ist, dass die Ausbeutung der für die Industrie so wichtigen Rohstoffe zur Zerstörung der Erde und letztlich unserer Lebensgrundlage führt. Die Folgen werden zunehmende Umweltkatastrophen und fehlende Ressourcen sein. Der von den imperialistischen Mächten, wie den USA, geführten Kriege um das Öl werden sich auf andere Produkte wie Wasser und Nahrungsmittel ausweiten. Der weltweite soziale Unfrieden ist damit vorprogrammiert und wird die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander treiben. Aus diesem Grund muss sich die Menschheit für eine Richtung entscheiden. Entweder für ein völliges Umdenken und den Verzicht auf unersättlichen Konsum, oder man macht weiter so wie bisher, glaubt den Worthülsen der kapitalistisch orientierten Politiker und lässt die Zerstörung der Welt durch die Großkonzerne weiter ungestraft geschehen.


© post/header image astrowoche

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.