2 Gedanken zu „Corona-Krise: Handeln bevor es zu spät ist“

  1. Deutschland macht am 16.3.20 um 8:00 die Grenzen zu! Damit hat sich AfD-Politik durchgesetzt.
    Ich war heut Nacht an der deutsch-französischen Grenze (Schweigen) und habe mit den Polizisten gesprochen. Auf meine Fragen, was das Ganze soll und sie können doch über Blickkontakt gar nicht feststellen, ob ich infiziert bin, bekomme ich keine Antwort. Sie sagen als Deutscher dürfe man aus Frankreich raus nach Deutschland, aber Ausländer nicht. Biher wird rein nach Frannkreich nicht kontrolliert. Mit diesem Erlass macht die rechte Merkel/Seehoofer-Regierung AfD-Politik, der Corona ist da die benutzte Stütze. Auch Österreich, Italien und andere rechte Regierungen machen diese Politik. Macron erlaubt den Franzosen nicht mehr ihr Restaurant zu betreiben, die Besitzer sitzen auf ihren Waren mit hohen Kosten fest. Sie können gar nicht alle Grenzübergänge zu machen, über Schleich/Feldwege kommt man alle mal, sie haben viel zu wenig Personal um diese Anordnungen von der Bande Merkel/Seehofer umzusetzen. Die Bande Merkel/Seehofer verletzt geltendes EU-Recht! Im Schengener Abkommen die die Freizügigkeit des Grenzregimes der EU-Länder geregelt. Die Bande Merkel/Seehofer gehören als Rechtsbrecher vor Gericht! Wahrscheinlich werden sie demnächst die Bundeswehr mit Schussrecht an die Grenze setzen. In Paris haben die Sozialisten die Wahl gewonnen. Meine Hoffnung hängt bei den Franzosen, sie können kämpfen und für Demokratie sorgen

  2. Die Nachrichten über das Flüchtlingsdrama sind erschreckend. Ich vermute, die europäischen Regierungen haben gewusst, was da noch kommt
    https://youtu.be/KkT_XMngpgE
    Wo ist der Zusammenhang von Grenzmanagement in dem es nur darum geht, dass nur noch Personen mit deutschem Personalausweis nach Deutschland rein dürfen (gesundheitliche Symtome interessieren überhaupt nicht mehr), unsere Nachbarn, die Franzosen werden nicht mehr nach Deutschland reingelassen. Wo ist der Zusammenhang von Corona, Maschinenpistolen an der Grenze, Betriebsschliessungen, Verkehrsmittelbeschränkungen? US/Nato-Manöver wird abgesagt, Paris erwägt Verstaatlichungen von kapitalistischen Firmen. Stehen wir von einer großen Sozialismusentwicklungen? Das kann nicht sein, wenn bürgerliche Rechte ausgesetzt werden und Ausgangssperren verhängt werden. Die Ausgangssperren sind dafür da, um Proteste und Demonstrationen gegen diese gesellschaftliche Entwicklung mit den unfähigen, stümperhaften Regierungen und Managementregeln zu verhindern. Hat Max Griesinger zu Jahresbeginn mit seinem Song „Auf das was da noch kommt“ das schon geahnt oder gewusst?
    https://youtu.be/fFqmzYwM1IQ

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.